WATCHES

Longines

Legend Diver Watch

Starke Uhr mit neuem Gardemaß: Die „Legend Diver Watch“ von Longines ist erstmals mit einem 36 Millimeter großen Gehäuse erhältlich und knüpft optisch an eine Taucheruhr aus den sechziger Jahren an.

36 Millimeter – das ist die perfekte Größe für eine Uhr. An einem Frauenhandgelenk gibt sich dieses Maß selbstbewusst und prägnant, während der Durchmesser einem Herrn mit schmaleren Handgelenken ebenfalls gut steht. Zudem bleibt Longinges damit näher an dem Vorbild aus den 1960er Jahren, als Uhren allgemein kleiner ausfielen. Die neue „Legend Diver Watch“ ist eine zeitgemäße Neuinterpretation einer damaligen Taucheruhr und vergrößert nun die „Heritage-Linie“ von Longines.

Dass sie zum Erbe des Hauses gehört, zeigt vor allem das Retro-Zifferblatt mit seiner markanten Minuterie und den nostalgischen Zeigern. Der Vintage-Look wird durch ein Edelstahl-Milanaiseband noch zusätzlich betont. Im Inneren des abgestuften Edelstahlgehäuses arbeitet ein mechanisches ETA-Automatikwerk. Ein ausgefallenes Extra ist die innere drehbare Taucherlünette, die über die zweite Krone auf der rechten Gehäuseseite bewegt wird. Die Wasserdichtheit liegt bei – für eine Taucheruhr – angemessenen 30 bar (300 Meter). Erhältlich sind drei verschiedene Zifferblattvarianten – Perlmutt, Braun und Schwarz. Der Preis liegt bei ca. 2080 Euro mit Milanaiseband oder ca. 1850 Euro mit Lederband.