WATCHES

Qlocktwo

W 35 Fine Steel

Auffallen garantiert: Mit dem Uhrenmodell „W“ von Qlocktwo am Handgelenk hat man immer ein Gesprächsthema. Denn die Uhr verzichtet auf Zeiger und nennt die Zeit ganz einfach beim Namen.

„Es ist halb acht“ – kurz, präzise, aussagekräftig, was will man mehr? Das dachten sich auch Marco Biegert und Andreas Funk aus Schwäbisch Gmünd. Die beiden Designer sind die Erfinder der „Wortuhr“ von Qlocktwo – einer quadratischen Uhr, die auf Zeiger verzichtet und stattdessen auf das geschriebene Wort setzt.
Zeit wird von dieser Uhr tatsächlich „abgelesen“. Auf der Front befinden sich scheinbar wahllos angeordnete Buchstaben, die durch wechselnde Lichtflächen hervorgehoben werden und dann einen Sinn ergeben: Sie teilen auf fünf Minuten genau die Zeit mit. Wer es ganz genau wissen möchte, beachtet zusätzlich die vier Punkte in den Ecken des Quadrats – sie sorgen für die exakte Minutenanzeige.
Was mit der Darstellung auf Wanduhren begann, hat mittlerweile den Weg an das Handgelenk gefunden. Eines der jüngsten Mitglieder der Armbanduhren-Kollektion „W“ ist das Modell „W 35 Fine Steel“ mit einem silberfarbenen „Zifferblatt“. Auf dem wird die Zeit auf „Knopfdruck“ angezeigt, sobald man den Drücker an der Gehäuseseite betätigt, der an die traditionelle Uhrenkrone erinnert. Dahinter steckt batteriegetriebene moderne LED-Technologie, während die Ausstattung sich an traditionellen Armbanduhren orientiert: Die Oberfläche des Edelstahlgehäuses ist fein satiniert; getragen wird es an einem anschmiegsamen Milanaiseband aus Edelstahl. Das Gehäuse misst in Breite und Höhe 35 Millimeter und hat damit ein perfektes „Unisex“-Maß. Wer es stattlicher wünscht, kann die Variante mit 39 Millimetern Größe wählen.
Übrigens „kann“ die „W“ auch Zahlen: Wenn man die Krone zweimal drückt, wird über die ganze Fläche des Quadrats der Kalendertag angezeigt, nach dreimaligem Drücken erscheint eine Sekundenanzeige. Dieser Drücker ermöglicht auch das Stellen von Uhrzeit und Datum. Das Modell „W 35 Fine Steel“ von Qlocktwo kostet 935 Euro.