JEWELLERY

Lapponia

Zauber der Natur

Das Armband „Frozen Amethyst“ von der finnischen Schmuckmarke Lapponia mutet wie unbeschnittene Amethyst-Kristalle an. Ein eiskalter Traum – inspiriert von der Natur, geschaffen von der Künstlerin Liesbeth Busman.

 

Die finnische Schmuckmarke Lapponia ist für ihre außergewöhnlichen Schmuckkreationen aus Silber bekannt. Markant und authentisch setzen die Schmuckstücke starke Akzente – und das ganz ohne jegliches „Blingbling“.

Die Kollektion „Frozen Amethyst“ hat die niederländische Designerin Liesbeth Busman für Lapponia kreiert und sich dabei von der Form unbeschnittener Amethyst-Kristalle inspirieren lassen. Ihr persönliches Motto lautet: „Schmuck ist wie die Natur. Ein genauerer Blick zeigt eine Vielzahl von Details und Gegensätzen.“ In diesem Sinne lautet ihr künstlerisches Credo auch, dass erst die Vollkommenheit in der Unvollkommenheit sichtbar wird.
Ganz charakteristisch für das finnische Label Lapponia ist die raue Oberflächengestaltung, für die sich auch die Designerin Liesbeth Busman entschieden hat. Diese betont den authentischen, handwerklichen Charakter der Silberarbeiten und unterstreicht die markante Wirkung der soliden Stücke. Zudem vermag die raue Oberfläche das Licht perfekt aufzunehmen, so dass der Schmuck magisch schimmert und – gleichsam mystisches Mondlicht verströmend – wie von innen heraus leuchtet. „Frozen Amethyst“ gibt es als Armband, als Halskette und als Ohrschmuck.

Lapponia
Armband „Frozen Amethyst“ aus 925 Silber, ca. 625 Euro; Halskette, ca. 1045 Euro; Ohrschmuck, ca. 342 Euro.

www.lapponia.com