SPECIALS
09_NOMOS_Tetra-Plum_with_fruits

Passend zur Erntezeit präsentiert Nomos Glashütte die neue „Tetra Pflaume“. Der eckige Nomos-Klassiker verführt mit einem Zifferblatt in einem herrlich satten Pflaumenton – und ist nur in diesem Herbst erhältlich.

Die Designer der Uhrenmarke Nomos Glashütte lassen sich immer wieder neue Ideen und Modellvarianten einfallen. Nun überraschen sie passend zur Erntezeit bei dem bekannten eckigen Nomos-Klassiker „Tetra“ mit einem Zifferblatt in einem satten Pflaumenton, der perfekt in die Saison und zur herbstlichen Garderobe passt. Das Zifferblatt in dem neuen dunklen Violett harmoniert dabei perfekt mit den zarten silberfarbenen Indizes, Ziffern und Zeigern und dem grauen Velourlederband. Zugleich steht die kräftige und zugleich sanfte Farbgebung des Zifferblatts in einem gelungenen Kontrast zur markanten Strenge der Uhr.

Ausgestattet ist die neue „Tetra Pflaume“ mit Handaufzugwerk und einer Gangreserveanzeige zwischen 12 und 1 Uhr, die praktischerweise auf einen Blick anzeigt, wann die Uhr wieder aufgezogen werden muss. Im Inneren arbeitet das Handaufzugskaliber DUW 4301 mit dem manufaktureigenen Nomos-Swing-System. Obwohl es die „Tetra“ bei Nomos Glashütte nun schon ein Viertel Jahrhundert gibt, ist die neue „Tetra Pflaume“ – ebenso wie die Pflaumensaison – zeitlich begrenzt und nur im Herbst 2019 erhältlich.

www.nomos-glashuette.com

 

 

 

 

 

05_NOMOS_Tetra-Plum_detail_case_2-(2)