WATCHES

Laimer

Holzuhr Ingo

 

Ursprünglichkeit und Wärme, Nachhaltigkeit und Natürlichkeit: Die Südtiroler Uhrenmarke Laimer setzt die charakteristischen Eigenschaften von Holz virtuos in Szene. Der Chronograph „Ingo“ steht für die maskuline Ausstrahlung des Naturmaterials.

Es ist ein Material, mit einer faszinierenden Ausdruckskraft: Verschiedene Farbnuancen, Linien und Muster lassen Holz für sich sprechen. Die Uhrenmarke Laimer setzt daher ganz auf die optische Präsenz dieses Materials – und auf Nachhaltigkeit. Dies zeigt sich auch bei dem markanten Chronographen „Ingo“, der aus Zebranoholz gefertigt ist. Diesen Namen hat das Holz wegen seiner Zebra-ähnlichen Maserung. Das tropische Edelholz stammt von dem Baum Microberlinia, der vor allem in Afrika wächst. Da Zebrano Holz kein einheimisches Holz ist, wird es aus Gründen der Nachhaltigkeit aus der Produktion bezogen, das heißt es handelt sich ausschließlich um Resthölzer der Möbelindustrie und generell um FSC zertifiziertes Holz aus nachhaltiger, naturnaher Waldwirtschaft, die sich durch hohe Sozialstandards und schonende Ressourcennutzung auszeichnet.

Beim Chronograph „Ingo“ sind sowohl das Armband als auch das Zifferblatt aus Zebranoholz gefertigt und mit einem schwarz beschichteten Edelstahlgehäuse kombiniert. Eine Edelstahlauflage auf dem Zifferblatt sorgt dabei für eine gute Ablesbarkeit der Chronographenzähler. Der Durchmesser von 43 Millimetern betont den maskulinen Look des schwarzen Gehäuses. Im Inneren arbeitet ein Quarz-Chronographenwerk. Das Holzarmband wird komfortabel mit einer Faltschließe verschlossen. Der Chronograph „Ingo“ kostet ca. 209 Euro.