Im Sommer geht Christa Kubsch in den Ruhestand. Und bereits jetzt kann die Geschäftsführerin des WEMPE-Hauses am Jungfernstieg nicht nur auf erfolgreiche Geschäftsjahre zurückblicken, sondern auch auf ein unermüdliches soziales Engagement: So hat sie 2009 damit begonnen, mithilfe spezieller Charity-Artikel wie den Schutzlingen, Glückslingen oder den Tugutlingen für die beiden Organisationen „Hamburg Leuchtfeuer Hospiz“ und „Dunkelziffer e.V. – Hilfe für sexuell missbrauchte Kinder“ Spenden einzusammeln: Rund 850.000 Euro sind es bis jetzt, mindestens eine Million sollen es bis zu ihrem Ruhestand im Juli werden. Anfang Mai nun hat Christa Kubsch mit dem Mutling den neuesten Charity-Anhänger vorgestellt – gemeinsam mit Tim Mälzer, dem aktuellen Paten der Spendenaktion.

Der kleine Bär besteht aus 925er Sterlingsilber und wird im WEMPE-Atelier in Schwäbisch Gmünd gefertigt. Dort ist der Talisman auch so lange modifiziert worden, bis Christa Kubsch schließlich mit ihm zufrieden war: „Ursprünglich hatte er zum Beispiel keine Knopfaugen“, erklärt sie. „Und ich finde, ein Teddybär muss Knopfaugen haben. Also haben wir den Mutling mit viel Liebe bearbeitet – und nun ist er genauso so, wie ich ihn mir vorgestellt habe.“ Fernsehkoch Tim Mälzer ist vom Mutling ebenfalls angetan: „Der Teddy passt sehr gut zu mir – und ist wirklich ein schönes Schmuckstück.“

Vera Falck (Dunkelziffer e.V.), Ulf Bodenhagen (Hamburg Leuchtfeuer), Christa Kubsch und Tim Mälzer bei der Vorstellung des Mutlings bei WEMPE

Seit zwei Jahrzehnten ist der Hamburger bereits mit dem Traditionsjuwelier verbunden. Das soziale Engagement des Hauses schätzt er sehr: „Ich bin froh und dankbar, bei dieser Aktion dabei sein zu dürfen.“ Je nach Mutling-Variante gehen dabei entweder 15, 20, 30 oder 90 Euro in den Spendentopf, der schließlich von WEMPE zu gleichen Teilen direkt an „Hamburg Leuchtfeuer Hospiz“ und „Dunkelziffer e.V.  – Hilfe für sexuell missbrauchte Kinder“ abgeführt wird. „In beiden Organisationen leisten die Mitarbeiter Übermenschliches. Es ist einfach großartig“, sagt Christa Kubsch. Wer auch Gutes tun und sich an der Spendenaktion beteiligen möchte, findet den Mutling in den Hamburger WEMPE-Filialen am Jungfernstieg oder in der Mönckebergstraße: Der niedliche Glücksbringer lässt sich wunderbar verschenken – oder selbst behalten.