BRANDS
hublot_sail_away

Hublot und Lapo Elkann, Gründer und Artdirector von Italia Independent und Garage Italia, setzen die Segel: Die neue, auf 100 Stück limitierte „Hublot Big Bang Unico Teak Italia Independent“ ist eine Hommage an das Meer und den Segelsport.

Die Leidenschaft fürs Segeln liegt ganz offensichtlich in den Genen. Schon Lapo Elkanns Großvater, der legendäre Gianni Agnelli, war ein passionierter Segler und liebte nichts so sehr wie das Blau des Mittelmeeres, schnelle Yachten und lange Törns. Seine Liebe für den Segelsport inspirierte ihn sogar dazu, sich mehrere Yachten bauen zu lassen. Dazu zählte auch die „Stealth“, eine Yacht der Superlative, die sich durch technische Neuheiten auszeichnete wie zum Beispiel für damalige Verhältnisse hochmoderne geometrische Formen und innovative schwarze Karbonfaser-Segel.

„So weit wie ich zurückdenken kann, war das Segeln Teil meines Lebens“, so Lapo Elkann. „Ich habe viele Stunden beim Segeln im Mittelmeer, hier bei Capri oder vor der brasilianischen Küste, verbracht. Dank der Liebe meines Großvaters Gianni Agnelli zu unglaublichen Booten, konnte ich schon in sehr jungen Jahren damit beginnen und auf diesen Booten segeln. Mit jedem von ihnen verbinde ich eine eigene Erinnerung, aber „Stealth“ nimmt einen besonderen Platz ein. Deshalb bin ich sehr stolz darauf, ihr mit dieser neuen Uhr Tribut zollen zu können. Ein maritimer Geist, der dank des technischen Wissens unseres Partners Hublot perfekt wiedergespiegelt wird.“

Auch für Hublot war die erneute Zusammenarbeit mit Lapo Elkann und der Ausflug in die Welt des Segelns sehr reizvoll. „Dieses neue Projekt hat uns die unerwarteten Verbindungen zwischen der Welt des Segelns und unserer Uhrmacherexpertise vor Augen geführt. Dazu gehört unter anderem der Einsatz der innovativsten Materialien und Techniken, die wir mit traditionellem Teakholz kombinieren. Eine perfekte Kombination aus Technologie und Tradition, in anderen Worten: The Art of Fusion!“, so Ricardo Guadalupe, CEO von Hublot.

Die auf 100 Stück limitierte „Big Bang Unico Teak Italia Independent“ hat einen Durchmesser von 45 Millimetern, das Gehäuse und die Drücker bestehen aus „King Gold“. Dabei handelt es sich um eine Legierung aus Gold und Platin, die speziell von Hublot entwickelt wurde. Orangefarbene Indizes schmücken das Zifferblatt, das von einer Lünette aus Teakholz gerahmt wird. Im Inneren der Uhr arbeitet das hauseigene Chronographen-Uhrwerk mit dem Kaliber UNICO HUB1242, das mit einer Gangreserve von 72 Stunden aufwartet. Dieses technologische und uhrmacherische Meisterwerk ist durch einen Saphirglasboden zu bestaunen. Da die „Big Bang Unico Teak Italia Independent“ bis 100 Meter wasserdicht ist, darf man mit ihr ruhig mal kentern. Auch die beiden Armbänder, die mit der Uhr geliefert werden, sind mit dem nassen Element bestens vertraut. So wurde das eine Armband aus einem echten Bootssegel aus Kevlar-Carbon geschnitten, das andere besteht aus reinem Kautschuk und besticht mit Orange und Streifen. Dank des One-Click-Systems von Hublot lassen sich die Armbänder blitzschnell tauschen. Und falls auf hoher See oder auch an Land die Sonne mal zu sehr blenden sollte: Die „Big Bang Unico Teak Italia Independent“ wird in einer Box mit einer Italia Independent Sonnenbrille geliefert, deren Gestell aus dem gleichen Teakholz besteht wie die Lünette der Uhr. In diesem Sinne: Ahoi – und gute Fahrt!